Diabetes mellitus – Zucker oder Süßstoff?

 
 
Es ist beinahe täglich in den Medien zu hören, dass Zivilisationskrankheiten immer weiter zunehmen. Ein Ende dieses Trends scheint nicht ersichtlich. Vielleicht sind Sie selbst von einer Zivilisationskrankheit betroffen oder haben Freunde und Familienangehörige die mit der Erkrankung zu tun haben. Zivilisationskrankheiten verunsichern viele Menschen.
In der neuen Rubrik:Zivilisationskrankheiten werden wir uns mit den gängigsten Krankheitsbildern auseinandersetzen.
 
Viele Betroffene fragen sich, ob eine übermäßige Zufuhr an Zucker Diabetes Mellitus Typ 2 auslöst und ob Süßstoffe eine Alternative darstellen.
 
Erfahren Sie in diesem Artikel, ob zu viel Zucker Diabetes auslöst und ob Süßstoffe eine Alternative darstellen.

 

Diabetes durch zu viel Zucker?

Die Meinung, das eine übermäßige Zufuhr an Zucker Diabetes auslöst, ist weit verbreitet. Allerdings konnte diese Annahme in den letzten Jahren schlüssig widerlegt werden. Studien zeigten, dass Zucker ansich keine Auswirkung auf die Erkrankung oder das Erkrankungsrisiko hat. Wie kommt es zu diesem weit verbreiteten Irrtum? Vielleicht deswegen, weil die deutsche Übersetzung von Diabetes mellitus Zuckerkrankheit ist.
Es sei an dieser Stelle jedoch darauf hingewiesen, dass die Ernährung bei der Gesunderhaltung des Körpers immer eine wesentliche Rolle spielt. Eine ausgewogene gesunde und vollwertige Ernährung sollte immer im Fokus stehen.
 

Alternative: Süßstoff?

Wenn Zucker dick und krank macht, warum nicht auf Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe umsteigen? Stellen diese eine wirkliche Alternative dar?
Da Zucker laut aktueller Studienlage keine Auswirkungen auf Erkrankung und Erkrankungsrisiko hat, ist die Umstellung auf Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe nicht empfehlenswert, da diese im Hinblick auf mögliche krebserregende Wirkungen kritisch zu betrachten sind.
 

Gibt es dennoch ein sweet Happy End?

Jein! Am besten ist es den Zuckerkonsum konsequent zu reduzieren. Der Trick dabei ist, dass sich auch der Geschmackssinn mit der Zeit daran gewöhnt. Bald brauchen Sie z.B. keine gekaufte Limonade mehr, sondern es reicht die weniger süße selbstgemachte Limonade mit 1 Löffel Zucker.

 

Wenn Sie mehr über Diabetes mellitus Typ 1, 2 erfahren wollen, dann empfehlen wir Ihnen unsere Rubrik Zivilisationskrankheiten.